Interaktive

Andacht

05.09.

Ökumenischer Kreuzweg

Getragen?

Abschluss des Kreuzweges

Welche Lasten trage ich? Jeden Tag - manchmal vielleicht ohne es recht wahrzunehmen. Wo bin ich überfordert, welche Ansprüche an mich sind mir zu groß? Belasten mich Krankheiten oder Einsamkeit? Welche Schuld trage ich mit mir herum?

 

Die ganz persönliche Last stand im Fokus des Ökumenischen Kreuzweges, der zum Auftakt der Karwoche von St. Gottfried über weitere Stationen zur Gnadenkirche führte. Mit unterschiedlichen Impulsen und meditativen Liedern haben wir unseren individuellen Belastungen und Sorgen nachgespürt und diese - jeder für sich - zu Papier gebracht.

Am Ende unseres gemeinsamen Weges stand das Kreuz, an das wir unsere Lasten mit Hammer und Nagel angeschlagen haben. Unsere Lasten hat Christus für uns übernommen, wir dürfen sie zu ihm bringen. Er will sie tragen.

Meine Hoffnung und meine Freude, meine Stärke, mein Licht, Christus meine Zuversicht, auf Dich vertraue ich und fürcht’ mich nicht.

 

Was für eine Ent-Lastung!